Die Insel im Wind - Mallorca
Hasta Luego  
  Mallorca
  Einmal im Jahr
  Gästebuch
  Mallorca Anno dazumal
  Mallorca Bilder
  Es gibt was Neues
  Insel Info`s von A-Z
  Ausflugs Tip`s
  Auswanderer
  Finca Tips
  Reiseführer
  ReisetageBücher
  - 2008
  => - 21.06. - 24.06.
  => - 01.07. - 03.07.
  => - 04.07. - 06.07.
  => - 07.07. - 09.07.
  => - 10.07. - 11.07.
  => - 12.07. - Rest
  => - 25.06. - 30.06.
  Freizeit und Sport .....
  Inselgeschichten
  Kulinarisches Mallorca
  Mallorca`s Häfen
  Orte und Städte
  Party - Feiern
  Playas und Cala`s
  Souvenirs aus Mallorca
  Fluggastrechte und Entschädigungen
  OrtsWechsel
  Impressum
Etwas hinzugefügt und bearbeitet am 28.07.2013
- 07.07. - 09.07.

07.07.2008

Der 7.7. sollte unser 3ter Strandtag werden und es hat tatsächlich geklappt, denn langsam lief uns die Zeit davon. 
Am kommenden Freitag muss mein Mann die Insel verlassen und am Samstag abend bin ich dran.

Gegen 11h fuhren wir in Richtung Campos, um uns an den Naturstrand Es Trenc dem süssen Leben hinzugeben. 
Wenn man von Campos kommend in die Zubringerstr. einbiegt kommt man zuerst hier vorbei:
=> - Salinas de Llevant

Die Anreise dauerte ca. 1 Std., nach guten 80 km, trafen wir auf den fast leeren Parkplatz ein. Auch am Strand war kaum was los, das lag sicher daran, dass sich am Himmel einige (viele) Wolken tummelten. 

Dieser rund drei km lange Strand, mit einer sehr schönen mit Pinien bewachsenen Dünenlandschaft, gehört mit zu den Beliebtesten auf der Insel, weil er so was wie Karibisches Flair vermittelt, mit seinem sehr hellen Pudersand und stellenweise türkisem Wasser - halt nur ohne Palmen. Der Einstieg ins Wasser ist sehr kinderfreundlich, weil sehr flach und glas klar.

Eigentlich ist das Meer am Es Trenc-Strand für seine gleichmäßige Ruhe bekannt. Heute wars mal anders. Herrlich gleichmäßig wabernde Wellen trugen einen hoch und runter und barsten erst in Strandnähe. 
Genug ausgeruht, gegen 17h machten wir uns auf den Heimweg, schauten schnell im Spermarkt vorbei und machten es uns dann auf unserer Terrasse bei Hühnergeschnetzeltem und einem Gläschen spanischem Vino Tinto  gemütlich. 

Eigentlich wäre ich am Abend gern in die Stierkampfarena in Palma gegangen. 

Nicht um einem Kampf zu sehen, sondern um den Spanischen Superstar Juanes Live zu sehen. Denn mehr als 10 Mio. verkaufte Alben und 12 Latin Grammys sind Beweis genug, dass "Juan Esteban Aristizábal Vásquez" alias “Juanes” zur Riege der internationalen Superstars gehört.

Für ihn gibt sicher keine geeignetere Location auf Mallorca als "Palmas Plaza de Toros". Das ehrwürdige Ambiente wird seinen Teil zum Erfolg dieses einzigartigen Konzertes beitragen. Weltbekannte Hits wie “La Camisa Negra” und “A Dios Le Pido” sowie Songs seines neuen Albums “La Vida es un Ratico” werden die Arena ganz bestimmt zum Kochen bringen. 

Aber wie hatte mein lieber Mann schon im letzten Jahr angemerkt: Wenn du wieder mal vor hast, einen extremen "Aktivurlaub"  zu verbringen, dann sag bitte vorher Bescheid. 

Also war meinerseits äußerste Vorsicht geboten!!


08.07.2008

Seit Jahren suchte ich nach dem Namen eines Gebäudes, das wir schon unzählige gesehen haben und mich jedesmal aufs neue faszieniert. 

Es liegt hinter der Autoviaausfahrt Bendinat/Illetes. Vor Jahren noch schien der Komplex sehr ungepflegt und dem Verfall preisgegeben, aber seit ca. 2006 erstrahlte er plötzlich im neuem Glanz.

Keiner der Residenten oder Langzeiturlauber konnte mir bisher eine Antwort auf meine Frage geben. 



Jetzt hab ichs endlich rausgefunden: Es handelt sich um die "Burg oder auch Castell Bendinat", die sich in Privatbesitz befindet und für die Öffentlichkeit unzugänglich ist. Sie wurde Ende des 18. - Anfang des 19. Jahrhunderts (auf den Resten einer v. Jaume I erbauten Festung) im neoklassischen Stil unter der Leitung des Markgrafen La Romana errichtet. Das Gebäude ist in seiner jetzigen Art einzigartig auf der Insel.

Rund um die Namensgebung des Ortes Bedinat ranken sich einige Geschichten, u.a. diese hier: 
Als König Jaume I. auf die Insel kam schlug er kurz nach seiner Ankunft (um 1229) mit seinen Truppen das Lager auf dem Grundbesitz Bendinat auf (genau dort, wo später die Burg errichtet wurde).

Einer Legende nach aß er eine Brotsuppe mit Knoblauch und als er fertig war, sagte er zufrieden: Ben dinat! ((Ich) habe gut gegessen!').

Andere  wissenschaftlichere Theorien weisen jedoch auf einen arabischen Ursprung des Ortsnamens hin: (Ben = Sohn von) „Sohn von Dina“. Aber so wirklich weiß es wohl doch keiner!


Ortswechsel:

Was am vergangen Sonntag nicht geklappt, sollte heute ein glückliches Ende finden. 
Gegen 12h fuhren wir in Richtung "Deia" und dann nac
h
Son Marroig.

Ich weiß, dass wir schon mal dort waren, aber wann das war, war irgendwie weg. 


Auf vielen Mallorca Postkarten findet man den vollständig aus "Carrara Marmor" bestehenden Pavillon, den sich Erzherzog Ludwig Salvador errichten ließ, um die Sonnenuntergänge am Mittelmeer genießen zu können. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Klippe Sa Foradada mit ihrem großen  Loch, und bei klarer Sicht ab und zu sogar bis auf die Insel Sa Dragonera bei Sant Elm.

Wer mehr wissen möchte, der muss bitte hier klicken => - Son Marroig - und unter "Auslugs-Tips`s" weiterlesen. 

Ich wollte die Beschreibung nicht zweimal einsetzen.


09.07.2008

Strandtag Nr. 4 und auch der Letzte! Wir hatten beide eine rechte Lust weit zu fahren und entschieden wieder nach "Sant Elm" zu düsen. Der Himmel war Glas klar und es wehte ein laues Lüftchen. 


Eine Beschreibung und noch mehr (in kürze auch) Bilder des Örtchens findet ihr hier: => - Sant Elm



Und nun kommen wir schon zu den letzen Tagen 


=> - 10.07. - 11.07.


Auch du wirst gezählt  
  Counter seit 07.2010  
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Wahrheiten  
  von - Coco Chanel:

Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft!

Alter schützt vor Liebe nicht - aber Liebe vor dem Altern!


Freunde sind wie Sterne in der Nacht , auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weißt du trotzdem, dass sie da sind!

 
Auch wieder Wahr  
  Was nützt das Richtige zur falschen Zeit?


Wir sind was wir sind, weil wir nicht wurden was wir werden wollten.


Das Leben ist eine Art Waldspaziergang - man muss nur ein bisschen auf den Weg achten, und kann bedenkenlos die Schönheit genießen.
Henning Pohlmann

Konfuzius sagt :
Stirbt der Bauer im November, braucht er kein' Adventskalender.


 
Einfach nett  
  Für ein Lächeln braucht man 12 Muskeln, für ein ernstes Gesicht 64. Also lächele, das ist weniger anstrengend.
von Luxi

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Francis Picabia

Ich gebe Ratschläge immer weiter. Es ist das einzige, was man damit anfangen kann.
v. Oscar Wilde
 
Stimmt !!  
  Ein Tourist ist jemand der (ver)reist um etwas anderes zu sehen und sich dann beschwert wenn es nicht gleich ist (wie zuhause).
v. Bernat
 
Start 20. Juni 2008 - Ingesamt waren schon 72993 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=