Die Insel im Wind - Mallorca
Hasta Luego  
  Mallorca
  Einmal im Jahr
  Gästebuch
  Mallorca Anno dazumal
  Mallorca Bilder
  Es gibt was Neues
  Insel Info`s von A-Z
  Ausflugs Tip`s
  => - Alfabia
  => - Aleovera Farm
  => - Arabische Bäder
  => - Aqualand s`Arenal
  => - Aqualand Westernpark
  => - Basilica de San Francesco
  => - Cafes
  => - Besondere Hotels
  => - Castell Belver
  => - Castell Punta de la `n Amer
  => - CockPitCafe
  => - Coves de Arta
  => - Coves de Campanet
  => - Coves de Genova
  => - DschungelAbenteuer
  => - Els Caldereres de Sant Joan
  => - Ermita de Betlem
  => - Emita de Bon Any
  => - Ermita de la Santissima Trinitat
  => - Fähre nach Menorca
  => - Festival Park Marratxi - Fun Factory
  => - Glasbläserei Gordiola
  => - Höhlen auf der Insel
  => - Junipero Serra
  => - Käserei Burguera
  => - La Granja
  => - Landgüter u. Herrenhäuser
  => - La Raixa
  => - La Seu - die Kathedrale
  => - Mit dem Speedboot nach Caprera
  => - Marineland
  => - Markthallen
  => - Museen
  => - Natur- und Tierparks
  => - Öffentliche Fincas
  => - Palma Aquarium
  => - Plane-Spotting auf Mallorca
  => - Pueblo Espanol
  => - RiesenCabrio
  => - Roter Blitz
  => - Sa Foradada
  => - Salinas de Llevant
  => - Sant Bonaventura
  => - Santa Maria del Cami
  => - Santuari de Nostra Senyora de Cura
  => - Santuari de Sant Honorat
  => - Santuari de Nostra Senyora de Gràcia
  => - Santuari de Sant Salvador
  => - Son Bleda
  => - Son Fornés
  => - Son Marroig
  => - Son Vida
  => - Son Real
  => - Spielzeugmuseum
  => - The House of Kathmandu
  => - Wenn die Sonne streikt
  => - Westküsten Tour
  Auswanderer
  Finca Tips
  Reiseführer
  ReisetageBücher
  - 2008
  Freizeit und Sport .....
  Inselgeschichten
  Kulinarisches Mallorca
  Mallorca`s Häfen
  Orte und Städte
  Party - Feiern
  Playas und Cala`s
  Souvenirs aus Mallorca
  Fluggastrechte und Entschädigungen
  OrtsWechsel
  Impressum
Etwas hinzugefügt und bearbeitet am 28.07.2013
- Palma Aquarium

 
Im Sommer 07 schrieb die Mallorca Zeitung, dass nach der Eröffnung im Mai schon über 20.000 Besucher die neue Attraktion besucht haben.
Aber nirgends stand, wo und wie man dort hinkam. Zunächst irrten wir durch Palma, immer an der Küstenstraße entlang. Dann einmal quer durch die Stadt. Nichts, wir fanden nicht den kleinsten Hinweis. Noch einmal wollten wir die teilweise 5 Spurige Paseo Maritimo am Hafen entlang abfahren und dann aufgeben, als ich das Gebäude vom Inselradio 95,8 entdeckte.

Im letzten Jahr hatte ich einen sehr netten mail-Kontakt mit Viktor, einem der Moderatoren. In seiner Sendezeit lief ein sehr schöner, orientalisch angehauchter Titel, dessen Interpreten ich wissen wollte. Anschließend sendete er für mich auch noch einen Hörergruß an alle Biker der Insel.

Wenn dort keiner wusste, wie wir zum Aquarium kommen, konnten wir es ja immer noch lassen. Empfangen wurden wir von zwei sehr netten Mitarbeitern, mit einem fröhlichen Hola. Der junge Mann erklärte uns wie wir fahren mussten. In Palma selbst waren wir so wie so völlig verkehrt. 
Unsere Fahrt musste über die Autovia in Richtung Llucmajor gehen. Dort fährt man an der Abfahrt 10 ab und schon ist man da. Wer z. B. aus Arenal kommt mit den Öfis kommt muss am Balneario 14 aussteigen. Geöffnet ist das Aquarium von 10 – 18h. Eintritt für erwachsenen 22,50 € und für Kinder bis 12 Jahre 14,50 €, Kinder unter 3 Jahren sind frei. (Stand 6.2013)




Der gesamte Komplex ist schon von außen sehr einladend. Den großen Vorplatz hat man mit sechseckigen Fliesen gepflastert, die Blumenartige Motive haben.

Den Besucher erwarten 55 Aquarien mit 5 Millionen Litern Meerwasser, in dem sich rund 8000 Arten verschiedenes Getier tummeln.

Das Aquarium kann ganzjährig besucht werden. Die Räume sind herrlich klimatisiert. Überall sind Stufen, damit auch die kleineren Besucher alles gut sehen können. An einigen Becken hängen überdimensionale Lupen

Am meisten faszinierte mich ein Meeresbewohner mit dem Namen „Fetzenfisch“, von dieser Art hatte ich noch nichts gehört, geschweige denn gesehen. Man findet diese etwas seltsam aussehenden Wesen ausschließlich auf Seegras- und Tangwiesen der südaustralischen Küste.

Knochenplatten verleihen dem filigran zerbrechlich wirkenden Körper Robustheit. Als Antriebsorgane dienen die Brust- und Rückenflossen, mit denen sich die Fetzenfische beinahe schwerelos vorwärts und rückwärts sowie auf und ab bewegen können. Je nach Art besitzen sie zahlreiche Körperfortsätze, die aus Hautlappen bestehen, und bis ins Detail den Verästelungen der Tangbüschel nachgebildet sind. Die bräunlichgelbe Färbung und die Musterung der Haut verstärken ihre Tarnung in den Seegras- und Tangwiesen zusätzlich. Im www. gibt es ein schönes kleines Video, das man sich mal anschauen sollte (Link siehe unten).




In den Forschungslaboren werden Rehabilitationsprogramme für Korallen entwickelt und ausgewählte Meeresorganismen reproduziert, die dabei helfen dafür geeignete Korallenkolonien zu erhalten. 

Seit mehr als 30 Jahren widmet Coral World seine Forschungsarbeiten der Entwicklung einer Methodik, die eine Fortpflanzung der Korallenriffe möglich machen soll.
Aharon Miroz, Chef-Biologe und Hauptverantwortlicher von Coral World, leitete die Forschungsprogramme bis zu dem Zeitpunkt, bis er den perfekten Verfahrensablauf erzielt hatte. Gegenwärtig ist Miroz Hauptverantwortlicher dieser Aufgabe im Palma Aquarium.
Die Forschungsziele werden gemäß der Festsetzung von Abkommen geplant, die die Zusammenarbeit der verschiedenen Stellen regelt. In den Anlagen von Palma Aquarium werden Programme zur Rückgewinnung von Korallenkolonien realisiert, die sich in einer Regressionsphase befinden oder vom Aussterben bedroht sind.



 
Die reslichen Bilder von unserem Besuch gibt es hier: Palma Aquarium


Video vom Fetzenfisch:   www.myvideo.de/watch/20485 


Auch du wirst gezählt  
  Counter seit 07.2010  
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
Wahrheiten  
  von - Coco Chanel:

Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft!

Alter schützt vor Liebe nicht - aber Liebe vor dem Altern!


Freunde sind wie Sterne in der Nacht , auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weißt du trotzdem, dass sie da sind!

 
Auch wieder Wahr  
  Was nützt das Richtige zur falschen Zeit?


Wir sind was wir sind, weil wir nicht wurden was wir werden wollten.


Das Leben ist eine Art Waldspaziergang - man muss nur ein bisschen auf den Weg achten, und kann bedenkenlos die Schönheit genießen.
Henning Pohlmann

Konfuzius sagt :
Stirbt der Bauer im November, braucht er kein' Adventskalender.


 
Einfach nett  
  Für ein Lächeln braucht man 12 Muskeln, für ein ernstes Gesicht 64. Also lächele, das ist weniger anstrengend.
von Luxi

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Francis Picabia

Ich gebe Ratschläge immer weiter. Es ist das einzige, was man damit anfangen kann.
v. Oscar Wilde
 
Stimmt !!  
  Ein Tourist ist jemand der (ver)reist um etwas anderes zu sehen und sich dann beschwert wenn es nicht gleich ist (wie zuhause).
v. Bernat
 
Start 20. Juni 2008 - Ingesamt waren schon 75004 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=